Sprungziele
Inhalt

Ambulante Gruppenmaßnahme (AGM)

Unser tagesstrukturierendes Angebot richtet sich an erwachsene Frauen und Männer mit seelischen Behinderungen, die aufgrund ihrer Beeinträchtigung nicht erwerbsfähig sind und in einer eigenen Häuslichkeit leben.

 Ambulante Gruppenmaßnahmen sind mit dem ambulant betreuten Wohnen kombinierbar.

Voraussetzungen für die Inanspruchnahme:

  • Leben in der eigenen Häuslichkeit
  • Aufgrund einer vorliegenden Erwerbsunfähigkeit ist eine berufliche Eingliederung nicht/noch nicht gegeben
  • Es besteht der Bedarf für eine Alltagsstrukturierung bzw. -bewältigung, ebenso für die individuelle und soziale Lebensgestaltung, ggf. neben der ambulant mobil aufsuchenden Hilfe in der Häuslichkeit, fachgerechte und professionelle Beratung, Unterstützung/Hilfe, Begleitung, Assistenz, im Rahmen einer sozialen Rehabilitation als eine ambulante Versorgung in Form ambulanter tagesstrukturierender Maßnahmen (ambulante Gruppenhilfe).

 

Ziel der AGM:

  • ist die Überwindung/Abmilderung vorhandener Behinderungen bzw. deren Folgen durch Hilfen bei der Tagesstrukturierung
  • die Eingliederung in die Gesellschaft sowie Teilhabe am gemeinschaftlichen Leben
  • Minderung von Klinikaufenthalten/die Vermeidung von Heimaufenthalten
  • der Verbleib in der eigenen Häuslichkeit

 

Das erwartet Sie bei uns:

  • Von Montag bis Freitag haben Sie die Möglichkeit regelmäßig stattfindende Gruppenangebote, die Ihnen bei der Strukturierung des Tages helfen, zu nutzen.
  • Sie erfahren Unterstützung bei der Erweiterung Ihrer sozialen Fähigkeiten, zum Beispiel durch Hilfe beim Umgang mit Konflikten sowie beim Erlernen einer zufriedenstellenden Gesprächsführung.
  • Sie haben die Möglichkeit der Begegnung und des Austausches mit anderen Menschen.
  • Sie haben die Möglichkeit verschiedene Krankheitsbilder kennenzulernen, aber sich auch mit der eigenen Erkrankung auseinanderzusetzen.
  • Sie erfahren Hilfestellung zur Verbesserung Ihrer Alltagskompetenzen, beispielsweise beim Umgang mit Geld, bei der Haushaltsführung und beim Nutzen öffentlicher Verkehrsmittel
  • Möglichkeiten der aktiven Mitgestaltung
  • Kreative Betätigung

Fragen zu unseren Angeboten und zur Antragstellung einer möglichen Kostenübernahme beantworten wir gern in einem persönlichen Gespräch.

nach oben zurück